Compliance

Bauwirtschaft

Der Begriff „Compliance“ lässt sich am besten mit „Regelkonformität“ übersetzen. Welche Regeln eingehalten werden sollen, definiert dieser Begriff allerdings nicht. Es kann sich um Gesetzte, Verordnungen und Richtlinien, aber auch um unternehmenseigene Regelwerke handeln. Im Kern geht es stets um Haftungsvermeidung: Bauunternehmen sind angehalten, sich und ihre Mitarbeiter so zu organisieren, dass aus dem Unternehmen heraus keine Rechtsverstöße begangen werden. Die Geschäftsführung und die Mitarbeiter müssen sich also „compliant“ verhalten. Tun sie dies nicht, besteht das Risiko persönlicher wie unternehmerischer Haftung.

Während noch vor einigen Jahren die Thematik der Compliance überwiegend von großen Konzernen bearbeitet wurde, hat es inzwischen auch bei kleineren und mittelständischen Bauunternehmen Beachtung gefunden. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass im Laufe der letzten Jahre die Rechtsprechung dazu tendiert, dass sich ein funktionierendes Compliance-Management-System haftungsmildernd auswirken kann. Ferner hat sich in der Bauwirtschaft ein gewisser Compliance-Standard etabliert, der zwischen Geschäftspartnern häufig vorausgesetzt wird.

Bauunternehmen agieren in einem Wettbewerbsumfeld, das von hohem Konkurrenzdruck geprägt ist. Dabei sind sie unterschiedlichen rechtlichen Risiken ausgesetzt. Beispielsweise sind Submissionsabsprachen, Vorteilsgewährung, Betrug, verdeckte Arbeitnehmerüberlassung und Umweltdelikte regelmäßig Gegenstand von Ermittlungsverfahren der Strafverfolgungsbehörden. Vor diesem Hintergrund ist jedem Unternehmensverantwortlichen zu empfehlen, ein Compliance-Management-System zu implementieren bzw. dieses auf dessen Funktionsfähigkeit zu überprüfen sowie dessen Einhaltung entsprechend zu kontrollieren.

Die Kunst bei der Einführung eines Compliance-Management-Systems besteht darin, dieses nicht zu überfrachten, sondern auf Ihr Bauunternehmen abzustimmen. Nur auf diese Weise können Risiken und Haftungsinanspruchnahmen effektiv minimiert werden.

 

Ich und mein Team, welches auch aus externen Experten besteht, unterstützen Sie dabei, ein funktionsfähiges Compliance-System zu implementieren.

© Kanzlei Brüning 2020

  

Some rights reserved